Virtuelle Assistenz werden - 5 Vorteile, die diesen Job zum Traumjob machen - Female PWR

Die virtuelle Assistenz kommt langsam, aber sicher über die USA in den deutschsprachigen Raum gerollt und findet immer stärkere Resonanz gerade bei Frauen, die flexibel und mit wenig Budget in die Online Selbständigkeit starten möchten. Das Konzept einer virtuelle Assistentin, ist das Anbieten von Dienstleistungen im B2B-Bereich. Eine selbständige virtuelle Assistenz sucht sich ihre Auftraggeber über Kontake, Soziale Netzwerke, Foren und Teams. Sie bietet vielseitige Arbeiten im Homeoffice an, die ganz ihren Interessen und Begabungen entsprechen. Hier verraten wir Dir unsere Top 5 Vorteile an der Arbeit als virtuelle Assistenz:

Virtuelle Assistenz – der flexibler Homeoffice-Job besonders für Frauen

Von zu Hause arbeiten zu können, wer möchte das nicht?  Besonders als Mama hast Du sehr viele Vorteile, wenn Du in der virtuellen Assistenz vom Heimbüro aus Deine Kunden betreust: Selbst wenn ein Kind krank ist, musst Du deshalb nicht Deine komplette Arbeit niederlegen. Du bleibst einfach so flexibel, wie Du Dir selbst erlaubst Deine eigenen Kunden auch mal zu vertrösten und Termine zu verschieben. Die meisten Deiner KundInnen verstehen das: Als Selbständige, kennen auch sie den Vorteil einen Termin ohne schlechtes Gewissen zu verschieben. 

Dein eigenes Arbeitsumfeld ist Gold wert

Du gestaltet Dir Deinen Raum, Dein Büro, Deine Arbeitszeiten und Dein Umfeld, also die Menschen mit denen Du zusammenarbeiten möchtest. Als Virtuelle Assistenz hast Du viele Möglichkeiten und Freiheiten. Arbeiten mit Computer im Garten? Check! Arbeiten während Du ein Auge auf die Kinder hast? Check! Abends arbeiten, wenn Du mehr Ruhe hast? Check!

Virtuelle Assistenz bedeutet zu tun, was Dir Freude macht

Du denkst: Na toll, noch ein langweiliger Büroberuf? Weit gefehlt: Virtuelle Assistentinnen haben einen ganzen Katalog von Serviceleistung die auch in den kreativen Bereich gehen wie: Social-Media-Management, Grafikerstellung, kreatives Texten, Fotobearbeitung, Podcastbetreung und Projektmanagement. Es kommen alle Arbeiten in Frage, die Unternehmer gerne auslagern möchten. Was macht Dir Spass und wer könnte davon profitieren?

Allein im Homeoffice ist doch langweilig?

Es gibt zwar virtuelle Assistentinen, die nur alleine für ihre Kunden arbeiten, aber Du kannst dich auch mit anderen Assistentin zusammenschließen. Perfekt ist es wenn eure Fähigkeiten sich ergänzen und ihr euch gegenseitig Kunden und Aufträge vermitteln könnt. Dafür gibt es spezielle Online Teams, wie unseren Female PWR Business Support, aber auch Facebook-Gruppen, in denen man sich leicht vernetzen kann. Co-Working und Job-Sharing sind in der virtuellen Assistenz nicht ausgeschlossen!

Virtuelle Assistenz – das gibt es doch wie Sand am Meer!?

Wie sagt man so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft! Dass mittlerweile viele die virtuelle Assistenz anbieten, ist eigentlich ein Vorteil, denn nur so wird der Begriff geläufig. Natürlich musst Du Dich mit deinen Dienstleistungen und Deinem Branding abheben und Dir eine individuelle Zielgruppe suchen.

In unserem Team haben wir uns selbständige UnternehmerInnen zur Zielgruppe gemacht und wir wissen genau, wieso wir mit diesen mutigen Frauen zusammenarbeiten wollen: Wir sind Geschäftsfrauen auf Augenhöhe, die faire Preise zahlen und wissen, dass ihre Arbeit wertvoll ist. „Frauen stärken Frauen“ ist unser Motto. Hast Du Lust bekommen als virtuelle Assistentin in die Selbständigkeit zu starten? Buch hier Dein unverbindliches Erstgespräch mit Female PWR Managerin Isabella.